Cymbals-B
Drumhardware
Fotolia_6502064_XS
Drumhardware
Drumhardware-C
Drumhardware-A
Drumhardware-D
Drumhardware4
Fotolia_32422388_S

HiHat

 

Die Hi-Hat bedient die Hi-Hat Becken. Nicht weiter interessant.

Nun der typische ``HiHat`` Sound wurde aus dem Musikstill ``Charleston`` aus den Zwanzigern. Darum hieß sie auch früher die ``Charleston-Maschine``. Natürlich wurde auch diese Drumhardware immer weiter entwickelt. Die Aufgabe einer Hi-Hat Maschine besteht darin, die Becken über ein Pedal auf und ab bewegen zu lassen. Hier kommt vor allem die Sauberkeit ins Spiel. Lassen Sie sich leicht öffnen und schließen? Wichtig ist auch: Macht die Maschine Geräusche? Ganz wichtig ist das geräuschlose Bedienen bei Aufnahmen im Studio, Zuhause oder sonst wo. Eine klassische Hi-Hat Maschine hat drei Beine. Dies ermöglicht einen sicheren Stand. Sie soll natürlich, wie bei der Fußmaschine, stabil gebaut sein. Es sind einstrebige und doppelstrebige Ausführungen erhältlich. Ein sehr wichtiges Merkmal ist auch die komfortable Justierung der Federspannung. Damit können Sie dann ganz in Ruhe ihre Hi-Hat Becken ganz genau auf ihre Maschine einrichten. Ich persönlich benutze eine doppelstrebige  Maschine.

 

Link

Drumhardware   D.-Fußmaschine   HiHat   Beckenständer   Snareständer   Tomständer   Drumrack   Cymbals   Drumheads   Bassdrum   Impressum 
Fotolia_5277589_S
Drumhardware2
Drumhardware3